10:00 bis 15.30 Uhr – Themen:

10:10 am - 10:25 am

10:25 am - 10:45 am

Wir zeigen Ihnen:

  • Was in Ihrem Netzwerk passiert?
  • Schnelles und übersichtliches Troubleshooting bei Netzwerk- oder Applikationsperformance-Problemen
  • Wie Engpässe oder Probleme schnell ausgemacht und behoben werden
  • Warum eine Applikation so langsam reagiert
  • Wie die Qualität im VoIP aussieht

10:30 am - 11:00 am

„Was ist die elektromagnetische Verträglichkeit (EMV)? Was passiert, wenn man diese bei der Entwicklung eines neuen elektrischen Geräts nicht berücksichtigt? Was kann das für finanzielle und rechtliche Folgen haben? Wie kann man sich vor diesen negativen Folgen schützen? Wer kann bei der Suche nach Lösungen helfen, welche die Konformität des eigenen Produktes gewährleisten?
All diese und andere Fragen stehen im Mittelpunkt unseres Kurz-Referate rund um die EMV, wie z.B. Reglementierung, Messungen im Labor vs. Vormessungen im eigenen Labor. Warten Sie nicht, bis Sie EMV-Probleme haben, bevor Sie sich damit befassen!

10:40 am - 11:00 am

Was bietet Motion Detektion im Vergleich zu vektorisierter Bewegungsanalyse. Wir zeigen die neusten Entwicklungen der On-Board Kamera-Analyse und Ihre Grenzen. Wie gelingt es anhand von Wärmebilder ein Areal Tag und Nacht zu überwachen. Sensortechnik und Ihren Einfluss auf die Erkennungsrate und Detektion.

10:45 am - 11:05 am

Mit Messen stellen Sie die Qualität Ihrer Installation und Arbeit sicher. In der modernen Kommunikation über Glasfasern wird das Messen immer wichtiger, weil die Anforderungen an Qualität und Leistung erheblich gestiegen sind. Richtige Arbeitsvorbereitung, korrekter Ablauf und was sind die häufigsten Fehler.

11:00 am - 11:25 am

11:30 am - 12:10 pm

12:10 pm - 1:15 pm

1:15 pm - 1:35 pm

Do you really need continuous packet capture for performance monitoring and troubleshooting? Is there a technology that can help you to deal with threats and attacks that breach your perimeter defense? How you can cope with monitoring and security needs for IoT/ICS environment? Flow data – single technology, many use cases.

Bei jeder Neuinstallation einer Glasfaserverkabelung, speziell in Datacentern, müssen die verlegten Fasern getestet und zertifiziert werden. Angesichts des rasanten Anstieges der Datenraten in den letzten Jahren haben sich die Anforderungen an die Basiszertifizierung (Tier 1) geändert. Damit auf die Installation Verlass ist und dies auch die zukünftigen Anforderungen erfüllen kann, muss diese Zertifizierung professionell durchgeführt werden.

1:30 pm - 1:50 pm

Connected Car bedeutet, dass Ihr Auto automatisch abbremst, wenn vor Ihnen ein Unfall im Gange ist. Es bedeutet, dass das Auto vor Ihnen weiss, wann Sie vor einem Rotlicht wieder abfahren dürfen und es bedeutet, das Blaulichtorganisationen automatisch eine grüne Welle erhalten. Die V2X Kommunikation ist bereits heute im Einsatz und revolutioniert das Verkehrsverhalten und ermöglicht ein autonomes Fahren. Wir zeigen Ihnen, wie schon heute mit intelligenten Systemen von Flir die Überwachung und Steuerung des Verkehrsflusses auf den Strassen der ganzen Welt revolutioniert wird.

1:35 pm - 1:55 pm

Wer die Gefahr nicht sieht, kann sich vor ihr nicht schützen. Wer einen Angriff nicht erkennt kann, ihn nicht verhindern. Wer keinen Schutzmechanismus installiert hat kann sich gegen einen Angriff nicht wehren. Um bei einem Cyberangriff erfolgreich zu bestehen muss man die Gefahr sehen, erkennen und aktiv handeln. Die „emitec Line of Defense“ leistet genau das. Drei Speziallösungen unseres Portfolios für Anomalieerkennung, Threat Detection und Cyber Protection haben wir zu einer weltweit einzigartigen Lösung kombiniert die wir Ihnen nun exklusiv vorstellen möchten.

1:55 pm - 2:15 pm

Monitoring von optischen Netzwerken. Was ist darunter zu verstehen? Hochwertige Infrastrukturen unterliegen der 100%igen Verfügbarkeit, sowie der Datensicherheit. Welchen Gefahren sind optische Netzwerke ausgesetzt und was kann präventiv dagegen gemacht werden?

2:15 pm - 2:45 pm

2:45 pm - 3:15 pm

Emitec bietet alle Mittel um den Spruch «IT’s NOT the Network» zu stützen. Mehr  noch – wir können zeigen wo die Probleme wirklich liegen.
Wo endet das Netzwerk, wo beginnt die Applikation? Wie kann am richtigen Ort gemessen werden? Sind proaktive Methoden für die Betriebsunterstützung vorhanden? Was versteht Emitec unter E2E aus Netzwerksicht betrachtet?

Materialien und Elektronik prüfen mit thermischen zerstörungsfreien Prüfverfahren.
Möglichkeiten zur Anregung, Vor- und Nachteile, sowie Einsatzgebiete dieser Prüfverfahren werden aufgezeigt. Pulsanregung und Lock-In Methode mit optischer Anregung, Ultraschall und Induktion ermöglichen ein breites Einsatzgebiet.

Um dem in den letzten Jahren stark angestiegenen Bedarf an LWL Fachspezialisten nachzukommen, bieten wir erstmals in der Schweiz ein ganzheitliches Ausbildungskonzept an (Modul 1-4). Erfahren und erleben Sie ein Kapitel zum Thema «Inspektion und Reinigung von fiberoptischen Steckverbindungen» durch einen unseren Referenten und erkennen Sie das Potential sich weiterzubilden.

3:15 pm - 3:30 pm